Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 5 Oktober 2022
Minsk bedeckt +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
21 Juli 2022, 16:05

Wakultschik: Sicherheit sollte in keiner Facette vernachlässigt werden

PRUSHANY, 21. Juli (BelTA) – Sicherheit ist ein vielschichtiger Begriff und sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden. Das sagte der Beauftragte des Präsidenten in der Region Brest Waleri Wakultschik bei einem Besuch in der Gasversorgungszentrale „Kobringas“ in Prushany.

Wakultschik traf sich mit den Mitarbeitern der Gasversorgungszentrale und antwortete auf ihre Fragen über die Lebensmittelsicherheit, die Belarus nach einer relativ kurzen Zeitperiode erreichen konnte. Im Land werden so viele Lebensmittel produziert, dass man nicht nur den inneren Pro-Kopf-Verbrauch decken kann. Einen bedeutenden Anteil exportiert Belarus in Nachbar- und Drittstaaten. Waleri Wakultschik betonte, dass die Gewährleistung von Sicherheit einen umfassenden Ansatz erfordert.

„Es kann nur eine gemeinsame Sicherheit geben. Es kann keine gute militärische Sicherheit ohne Ernährungssicherheit geben und umgekehrt. Sicherheit hat viele Facetten. Sie ist auch im Nationalen Sicherheitskonzept vorgesehen. Man darf nichts vernachlässigen“, sagte der Regionsbeauftragte.

Der westliche Sanktionsdruck mache dem Land zwar viel zu schaffen, habe aber die Stimmung der Menschen und die Arbeit der Unternehmen nicht zu stark beeinflusst.

„Wir sprechen von der Krise, Sanktionen usw... Aber andererseits hat es uns nicht geschadet – wir sind erwacht und haben eingesehen, dass unser Leben, das sich in den letzten Jahren verbessert hat, nicht ewig so bleibt. Wir haben es zu schützen und zu verteidigen“, resümierte er.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus