Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 5 Juli 2022
Minsk bedeckt +25°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
28 März 2022, 09:20

Wang Xianju: China hat Interesse am weiteren Ausbau des Industrieparks Great Stone

MINSK, 28. März (BelTA) – China hat Interesse am weiteren Ausbau des Industrieparks Great Stone. Das sagte Wang Xianju, Professor an der Chinesischen Volksuniversität und ehemaliger Berater der chinesischen Botschaft in Belarus, in einem Interview beim Staatssender STV.

„Erstens, China ist gegen Sanktionen. Zweitens, China hat keine Angst vor Sanktionen. Ich denke, dass wir in dieser Situation weiterhin mit Belarus in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Finanzen zusammenarbeiten werden. Wir sollten auch den Bau des chinesisch-belarussischen Industrieparks vorantreiben. Dieser Park ist ein Symbol für unsere Zusammenarbeit. Wir haben bereits viel Arbeit geleistet und verfügen über ein großes Potenzial, um alle geplanten Projekte umzusetzen. Nun ist es an der Zeit, dass russische Firmen und Unternehmen aktiv in diesen Park kommen. Aber auch Unternehmen aus der EAWU. Das ist sehr wichtig“, sagte Wang Xianju.

Der Professor betonte, dass die belarussisch-chinesische Zusammenarbeit von Jahr zu Jahr stärker wird. „In Belarus haben wir sechs Konfuzius-Institute eröffnet. Und in China gibt es mehr als 10 Zentren für Belarus-Studien. Es gibt sogar drei Universitäten, an denen die belarussische Sprache unterrichtet wird“, sagte er. „Ich denke, dass wir besonders in der Pandemie Kontakte aufrechterhalten und unsere Kooperation nicht unterbrechen sollten. Das ist heute via Internet durchaus möglich. Viel wichtiger ist aber, dass wir uns gut verständigen und dass wir Freunde sind.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus