Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 22 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
22 April 2024, 10:32

Warum die Rakete zur ISS mit einer Genauigkeit von bis zu Sekunden startet

MINSK, 22. April (BelTA) - In der aktuellen Ausgabe von „Thema im Gespräch“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA erzählte der stellvertretende Leiter der Abteilung für Luft- und Raumfahrtaktivitäten der Nationalen Akademie der Wissenschaften (NAW) von Belarus Iwan Butscha, warum die Trägerrakete des Raumschiffs mit einer Genauigkeit von Sekunden zur ISS starten sollte.

"Der Zeitpunkt des Raketenstarts wird unter der Bedingung gewählt, dass die internationale Raumstation im Bereich des Kosmodroms vorbeifliegen muss. Sobald die Station die Startrampe passiert, muss die Rakete sofort starten", sagte Iwan Butscha.

Der NAW-Vertreter erklärte, dass dies notwendig ist, damit das Raumschiff am Ende des zweiten Umlaufs an die internationale Raumstation angedockt werden kann. Dies ist das so genannte Zwei-Drehungen-Schema für die Annäherung an die ISS. "Wenn die Zeit verloren geht, kann die Annäherung nicht gemäß dem Zyklogramm erfolgen. Mit anderen Worten, das Schiff wird die internationale Raumstation nicht einholen können", betonte der Experte.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus