Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -5°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
08 September 2022, 09:20

Wasserman: Die europäische Politik hat an Niveau verloren

MINSK, 8. September (BelTA) – Die europäische Politik hat stark an Niveau verloren. Diese Meinung äußerte russischer Politik-Experte und Publizist Anatoli Wasserman im Youtube-Projekt der Telegraphenagentur BelTA „Thema im Gespräch.“

„Mit dem Austritt aus der EU hat Großbritannien unter anderem den Wunsch bekundet, sich von den offenbar selbstmörderischen Handlungen der EU-Politiker zu distanzieren. Aber auch die britischen Politiker sind zu vielen Dummheiten fähig“, sagte Anatoli Wasserman.

Seiner Meinung nach wird die Politik im Westen nicht von den öffentlichen Personen gemacht. „Vieles hängt dort von Menschen und Gruppierungen ab, die man in den USA als „Deep State“ zu bezeichnen pflegt. In Großbritannien ist dieser „Deep State“ institutionalisiert. Dort gibt es offizielle Strukturen, zu deren Aufgaben die Organisation einer solchen Art der Staatsführung gehört. Das sind ständige stellvertretende Minister. Mit anderen Worten sind die westlichen Minister keine Manager, sondern rein politische Figuren. Die eigentlichen Aufgaben erfüllen die stellvertretenden Minister, also jene Manager, die ihren Arbeitsplatz behalten, unabhängig davon, welche Partei gerade an der Macht ist. Und der größte Teil der britischen Politik wird von diesen ständigen Stellvertretern gemacht“, so der Experte.

„Unabhängig von den öffentlichen Politikern ist das Niveau der praktischen Verwaltung in Großbritannien sehr gut. Es stimmt, dass Großbritannien in seiner Politik weitgehend nicht seine eigenen Interessen widerspiegelt, sondern, wie man sagt, die seiner Cousins, Cousinen, d.h. Amerikas. Die Cousins ihrerseits bieten Großbritannien viele Möglichkeiten, die es aus eigener Kraft nicht erreichen könnte. Es handelt sich also in gewisser Weise um ein beiderseitiges Interesse“, resümierte Anatoli Wasserman.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus