Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 18 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
09 Januar 2024, 17:51

Wassiljew: Belarus hat reiche Vergangenheit, glückliche Gegenwart und große Zukunft

MINSK, 9. Januar (BelTA) – Belarus hat eine reiche Vergangenheit, eine glückliche Gegenwart und eine große Zukunft. Das erklärte Direktor des Staatlichen wissenschaftlich-praktischen Zentrums „Mutter und Kind“ Sergej Wassiljew bei der Verleihung des Präsidentenpreises „Für geistige Wiedergeburt“, der Sonderpreise für Künstler und Kulturschaffende und des Preises „Belarussischer Sportolympus“.

„Wir sind stolz darauf, in einem Land zu leben, das eine reiche historische Vergangenheit, eine glückliche Gegenwart und zweifellos eine große Zukunft hat. Und diese Zukunft liegt in unseren Händen“, sagte Sergej Wassiljew.

Das Medizinische Zentrum „Mutter und Kind“ wurde mit dem Sonderpreis des Präsidenten „Für geistige Wiedergeburt“ ausgezeichnet. Für hervorragende Leistungen bei der Verbesserung der Qualität und Zugänglichkeit der medizinischen Versorgung und der Verbreitung von Familienwerten in der Gesellschaft, heißt es in der Urkunde. Die Mitarbeiter des Zentrums wurden bereits zum zweiten Mal mit diesem Preis honoriert – zuletzt war das im Jahr 2015. 

„Dies ist das Ergebnis einer erfolgreichen Arbeit, die darauf abzielt, die Gesundheit und das Leben von Müttern und Kindern zu erhalten und den Wert des menschlichen Lebens zu verstehen. Jeder von uns, der in den Bereichen Gesundheitswesen, Bildung, Kultur und Sport tätig ist, hat eine edle Mission - die Menschen nicht nur moralisch, sondern auch körperlich gesund zu machen, ihnen Familientraditionen und -werte zu vermitteln, den Glauben an ihre historische Vergangenheit und die Liebe zum Vaterland zu fördern", - sagte Sergej Wassiljew.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus