Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 2 Dezember 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
30 Oktober 2020, 11:38

Weihnachtsbaumschmuck aus verschiedenen Ländern wird im Nationalen Historischen Museum präsentiert

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 30. Oktober (BelTA) – Das Neujahrsausstellungsprojekt „Christbaumschmuck-Museum“ wird am 7. November im Nationalen Historischen Museum präsentiert. Das gaben die Organisatoren der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Ausstellung ist Teil der weltweit größten Sammlung von Weihnachtsbaumschmuck. Jedes Jahr füllt das „Christbaumschmuck-Museum“ seine Fonds auf. Die Besucher können Exponate aus Europa, Asien, Australien, Amerika und Afrika sehen, die in keinem europäischen Museum eine Entsprechung haben.

„In Vorfreude auf Neujahrsferien und Winterzauber kann jedes Kind in ein zauberhaftes Märchen eintauchen, und der Erwachsene kann in seine ferne Kindheit zurückkehren. Die Ausstellung wird über die Geschichte der Herstellung von Weihnachtsbaumschmuck aus Glas von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart erzählen und die Traditionen der Neujahrsfeiertage in verschiedenen Ländern, darunter Kongo, Peru, Indonesien, Neuseeland und Nordkorea, vorstellen“, so das Museum.

Das Projekt wurde gemeinsam mit der Weihnachtsbaumschmuckfabrik „Gray“ ins Leben gerufen. Die Gäste des Museums können alle Geheimnisse der Produktion von Christbaumschmuck in der einzigen in Belarus Weihnachtsbaumschmuckfabrik kennen lernen, sowie unter der Leitung von Künstlern des Unternehmens Meisterklassen zur Herstellung von Weihnachtsbaumschmuck absolvieren. Die Organisatoren haben für die jüngsten Gäste eine interaktive Weihnachtsstadt im Miniaturformat vorbereitet.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus