Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 16 Juni 2021
Minsk heiter +17°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
10 Juni 2021, 10:39

„Zahnloser Biss der EU“: Luftfahrtabteilung kommentiert Sanktionen gegen Belavia

Artjom Sikorski. Archivfoto
Artjom Sikorski. Archivfoto

MINSK, 10. Juni (BelTA) – Die Flugsicherheit darf nicht politisiert werden. Diese Meinung äußerte Artjom Sikorski, Leiter der Luftfahrtabteilung im Transportministerium, in einem TV-Interview bei ONT.

„Jene Sanktionen, die die Europäer gegen uns eingeführt haben, sind eher ein „zahnloser Biss.“ Unangenehm und ekelhaft, aber nicht schmerzhaft“, betonte Sikorski.

Die EU habe mit dieser Entscheidung nicht nur Belarus Probleme bereitet, sondern sich selbst, und nämlich den einfachen EU-Bürgern. „Natürlich sind Sanktionen ein großer Schaden, für alle Parteien. Aber sie sind keine Katastrophe. De facto erlebt die Luftfahrt heute eine ähnliche Situation wie 2020, als die Coronavirus-Pandemie das Geschäft lahmlegte“, sagte der Abteilungsleiter.

„Ich glaube, dass die europäischen Kollegen noch nicht ganz begriffen haben, was sie mit diesen Sanktionen anrichteten. Man darf die Fragen der Luftfahrtsicherheit nicht politisieren. Denn es wird dazu kommen, dass wir keine Entscheidungen mehr treffen können, weil wir Angst vor irgendwelchen Sanktionen oder vor dem politischen Druck haben werden“, bemerkte Artjom Sikorski.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus