Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Januar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
08 Dezember 2022, 16:49

Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit und Abrüstung innerhalb GUS wurde in Moskau erörtert

Foto von GUS-Exekutivkomitee
Foto von GUS-Exekutivkomitee

MINSK, 08. Dezember (BelTA) - In Moskau fand eine reguläre Sitzung der Gemeinsamen Beratenden Kommission für Abrüstungsfragen (JCCD) statt, wie der Pressedienst des GUS-Exekutivkomitees informiert.

An der Sitzung nahmen die Vertreter von Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan und des GUS-Exekutivkomitees teil.

Es fand ein eingehender Meinungsaustausch über die Probleme der Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen und deren Trägermitteln statt. Die GUS-Mitgliedstaaten haben ihre Bereitschaft bekundet, im Rahmen der Beratender Kommission weiterhin ihre Aktionen zu koordinieren und ihre Positionen zu festigen, um einen dauerhaften Frieden zu gewährleisten und die internationale Sicherheit zu stärken.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus