Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 26 Februar 2020
Minsk bewölkt mit Aufheiterungen +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
23 Januar 2020, 11:18

3. Olympische Jugend-Winterspiele in Lausanne abgeschlossen

Foto: NOK von Belarus
Foto: NOK von Belarus

MINSK, 23. Januar (BelTA) – In Lausanne hat die Abschlussfeier der 3. Olympischen Jugend-Winterspiele stattgefunden. Das gab der Pressedienst des Nationalen Olympischen Komitees von Belarus einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Die Zeremonie begann mit der Begrüßung und Dankbarkeit für Freiwillige der Spiele. An der Abschlussfeier nahm der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees Thomas Bach teil. Es fand der Festzug der Fahnen statt. Wie berichtet war der Skiläufer Gleb Schakel Fackelträger der belarussischen Auswahlmannschaft.

An die Teilnehmer der Olympischen Jugend-Winterspiele wandten sich mit Dankesworten die Vorsitzende des Organisationskomitees Virginie Faivre und Thomas Bach.

„Sie, junge Athleten, sind die besten Botschafter des olympischen Geistes und der olympischen Atmosphäre! In diesen zwei Wochen haben Sie es geschafft, in eine große Sportfamilie einzutreten. Bleiben Sie Ihren olympischen Idealen treu und setzen Sie Ihre Karriere fort“, sagte der IOK-Präsident.

Thomas Bach überreichte die olympische Flagge an Athleten aus der Republik Korea, wo 2024 der nächste große Start des vierjährigen Jubiläums für junge Athleten stattfinden wird. Traditionsgemäß wurde auch die Flamme der Olympischen Spiele gelöscht. Die Zeremonie endete mit einem Konzert des berühmten Sängers und Komponisten Bastian Baker. Insgesamt haben die Belarussen zwei Medaillen. Ilja Korsun gewann eine Goldmedaille Eishockey 3х3. Julija Kowalewskaja eroberte eine Bronze im Einzelrennen über 10 km.

Den ersten Platz in der nicht offiziellen Mannschaftswertung belegte das Team Russlands: 10 Gold, 11 Silber und 8 Bronze. Platz 2 ging an die Schweiz: 10 Gold, 6 Silber und 8 Bronze. Auf Platz 3 landete Japan mit 9 Gold, 7 Silber und 1 Bronze.

Die 4. Olympischen Jugend-Winterspiele werden im Jahr 2024 in Pyeongchang und Gangneung (Südkorea) durchgeführt. Die Entscheidung wurde im Januar 2020 in der 135. Sitzung des Internationalen Olympischen Komitees in Lausanne getroffen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus