Projekte
Services
Staatsorgane
Samstag, 26 September 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
14 September 2020, 16:14

Aliaksandra Sasnowitsch verliert beim Turnier in Istanbul

Aliaksandra Sasnowitsch. Archivfoto
Aliaksandra Sasnowitsch. Archivfoto

MINSK, 14. September (BelTA) – Die belarussische Tennisspielerin Aliaksandra Sasnowitsch verpasste den Einzug ins Halbfinale im türkischen Istanbul mit dem Preisfonds von $202 Tsd. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Im Viertelfinale kassierte die Belarussin (106) eine Niederlage gegen die tschechische Tennisspielerin Tereza Martincová (136) mit 2:6, 3:6. Das Treffen dauerte 1 Stunde 23 Minuten.

Im Halbfinale tritt Tereza Martincová auf die Rumänin Patricia Țig (88).

In Runde eins besiegte Aliaksandra Sasnowitsch die kasachische Tennisspielerin Zarina Diyas (69) mit 3:6, 7:5, 6:1 und bezwang die slowakische Tennisspielerin Anna Schmiedlová (182) mit 6:7 (5:7), 6:4, 6:3.

Im Doppelturnier verloren die Belarussin Lidsija Marosawa und rumänische Sportlerin Cristina-Andreea Mitu im 1/8-Finale gegen das amerikanisch/chilenische Tandem Desirae Krawczyk / Alexa Guarachi mit 6:4, 1:6, 8:10.

Das Turnier in Istanbul endet am 13. September.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus