Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 7 Dezember 2021
Minsk unbeständig -9°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
22 Oktober 2021, 09:42

Aufgebot der Nationalmannschaft für Box-Weltmeisterschaft in Belgrad steht fest

Foto: jn.com
Foto: jn.com

MINSK, 21. Oktober (BelTA) - Der Coachstab der belarussischen Box-Nationalmannschaft hat das Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Belgrad vom 25. Oktober bis 6. November festgestellt. Der Staatstrainer der Nationalmannschaft Alexander Ermaschewitsch hat darüber die BELTA informiert.

Die belarussischen Athleten werden in sechs von 13 Gewichtsklassen vertreten sein: Evgeny Karmilchik (48 kg), Denis Solotskikh (51 kg), Artur Tuniev (60 kg), Kirill Samodurov (75 kg), Alexey Alferov (80 kg) und Vladislav Smyaglikov (92 kg).

Insgesamt 650 Athleten aus 105 Ländern werden in Belgrad um die Medaillen kämpfen, was eine Rekordzahl in der Geschichte des Turniers darstellt. Die Entscheidung, die Anzahl der Gewichtsklassen bei den Weltmeisterschaften zu erweitern, wurde von der AIBA im August 2021 getroffen und wird zum ersten Mal umgesetzt. Ebenfalls zum ersten Mal in der Geschichte der Weltmeisterschaften wird ein Preisgeld von $2,6 Millionen ausgeschüttet. Die Weltmeister erhalten beim Start in der serbischen Hauptstadt jeweils $100.000, die Silbermedaillengewinner $50.000 und entsprechend $25.000 für Bronze.

Die Vorkämpfe finden vom 25. Oktober bis zum 2. November statt. Die Halbfinalspiele sind für den 4. November angesetzt. Die entscheidenden Kämpfe werden am 5. und 6. November ausgetragen.

Die Weltmeisterschaft 2021 sollte ursprünglich in Neu-Delhi (Indien) stattfinden, aber der Beginn wurde verschoben, weil die Organisatoren ihre Verpflichtungen nicht erfüllt hatten. Da die indische Seite die in solchen Fällen fällige Gebühr nicht bezahlte, kündigte die AIBA den Vertrag.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus