Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Mai 2022
Minsk +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
18 Januar 2022, 10:06

Belarus bei Olympia in Beijing vertreten 28 Athleten und Athletinnen

MINSK, 17. Januar (BelTA) - Die Zusammensetzung der belarussischen Sportdelegation für die 24. Olympischen Winterspiele in Beijing wurde auf der heutigen Sitzung des Exekutivkomitees des Nationalen Olympischen Komitees von Belarus (NOK) genehmigt, teilt man im NOK-Pressedienst mit.

Achtundzwanzig belarussische Athleten und Athletinnen in sechs Sportarten erfüllen die Zulassungsbedingungen für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Beijing.

Die Zusammensetzung der belarussischen Nationalmannschaft ist wie folgt:

Biathlon: Dinara Alimbekova, Anna Sola, Irina Leshchenko, Irina Kruchinkina, Elena Kruchinkina, Anton Smolski, Maxim Vorobei, Nikita Lobastov, Dmitry Lazovsky, Roman Eletnov.

Alpinen Skiabfahrt: Maria Schkanowa.

Eisschnelllauf: Ignat Golovatyuk, Marina Zueva, Ekaterina Sloeva, Anna Nifontova, Evgeniya Vorobyeva.

Skirennen: Anastasia Kirillova, Anna Koroleva, Alexander Voronov, Egor Shpuntov.

Eiskunstlauf: Viktoria Safonova, Konstantin Milyukov.

Freistil: Anna Guskova, Anna Derugo, Stanislav Gladchenko, Maxim Gustik, Pavel Dik, Makar Mitrofanov.

Bis zum Beginn der Spiele sind es noch mehr als zwei Wochen, so dass es noch zu Änderungen in der Aufstellung kommen kann.

Alexander Gagijew, Direktor des Nationalen Olympischen Wintertrainingszentrums „Raubitschi“, wurde zum Missionschef der belarussischen Olympiamannschaft für die 24. Olympischen Winterspiele in Beijing ernannt. Zuvor war er Missionschef der belarussischen Sportdelegation bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro und stellvertretender Missionschef der belarussischen Nationalmannschaft bei den Ersten Europäischen Spielen in Baku.

Das NOK-Exekutivkomitee befasste sich bei der heutigen Sitzung auch mit den Vorbereitungen für die Olympischen Winterspiele in Beijing. Alexander Baraulja, stellvertretender Minister für Sport und Tourismus, gab den Bericht über die letzte Vorbereitungsphase von den Athleten und Athletinnen und Irina Maljowanaja, Geschäftsführerin des Nationalen Sportzentrums, über die medizinische Betreuung der Delegation.

Die XXIV. Olympischen Winterspiele finden vom 4. bis zum 20. Februar in der chinesischen Hauptstadt statt. Um die Medaillen wird es in sieben Sportarten und 109 Disziplinen gekämpft. Zum ersten Mal werden Wettbewerbe im Slopestyle (Freestyle) der Frauen, im Big Air (Snowboard) der Männer und Frauen, in der Mixed-Staffel beim Short Track und im Damenbob-Einzel ausgetragen.

Die olympischen Wettkämpfe werden an 25 Austragungsorten stattfinden, die in drei Gruppen unterteilt sind. Die Organisatoren nutzen die von den Olympischen Sommerspielen 2008 übrig gebliebenen Austragungsorte in vollem Umfang, wodurch die Kosten erheblich gesenkt und ein riesiges Bauprojekt in Beijing vermieden werden konnte. Das Maskottchen der kommenden Olympischen Spiele ist Bing Dwen Dwen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus