Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 3 Juli 2022
Minsk +20°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
20 Mai 2022, 10:16

Belarusse Ilya Ivashko verpasst Halbfinale des Tennisturniers in Genf

foto von 24sport
foto von 24sport

MINSK, 20. Mai (BelTA) - Der Belarusse Ilya Ivashko (Nr. 50 der Weltranglisten) verpasste das Halbfinale des ATP250-Turniers in Genf (in der Schweiz), das mit 534,5 Tausend Euro dotiert ist.

Im Viertelfinale unterlag der Belarusse dem Portugiesen Joao Sousa (79) in zwei Sätzen mit 5:7, 5:7. Das Spiel dauerte 1 Stunde und 45 Minuten. Im Endspiel spielt Joao Sousa gegen den Franzosen Richard Gasquet (75). Die zweite Halbfinalpaarung lautete Casper Ruud (8) aus Norwegen und Reilly Opelka (18) aus den USA.

Zum Auftakt des Turniers besiegte Ilya Ivashko den Amerikaner Marcos Giron (49) mit 4:6, 6:3, 6:2, und auch im 1/8-Finale gewann er bei Denis Shapovalov (15) aus Kanada in einem Dreisatzspiel mit 6:4, 6:7 (2:7), 6:3.

Die Halbfinalspiele werden heute ausgetragen, das Finale findet am 21. Mai statt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus