Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussen sind bei Organisation internationaler Eishockeywettbewerbe einzigartig

Sport 10.12.2019 | 10:59

MINSK, 10. Dezember (BelTA) – Belarussen sind bei der Organisation internationaler Eishockeywettbewerbe einzigartig. Diese Meinung äußerte einer der angesehenen belarussischen Eishockeyspieler, der erste Cheftrainer der nationalen Auswahlmannschaft, Direktor der Sportschule der Olympiareserve für Kinder und Jugendliche „Junost“, der verdiente Trainer von Belarus, Wladimir Safonow, im Gespräch mit einem BelTA-Korrespondenten.

„Ich besuchte mehrere Weltmeisterschaften in verschiedenen Ländern, darunter in Finnland, Schweden, Kanada. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass Belarussen in dieser Frage einzigartig sind. Ich bin sicher, dass alles auf hoher Ebene durchgeführt wird. Die Organisatoren bereiteten sich auf das Turnier ernst vor, berücksichtigten alle Nuancen, die bei der Austragung großer Wettbewerbe gewöhnlich entstehen“, sagte Wladimir Safonow.

Was die Chancen des belarussischen Teams angehe, um sich einen Platz in der Elite-Devision des Jugendhockeys zu sichern, habe das belarussische Team alle Chancen. Die Auswahl habe sich auf das Turnier planmäßig vorbereitet. Der Sieg werde nicht einfach so kommen, und jedes der Teams, die nach Minsk gekommen seien, solle berücksichtigt werden.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk