Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
01 Dezember 2022, 11:04

Belarussische Athleten holten 12 Medaillen auf Taekwon-Do-Turnier in Krasnogorsk

Arman-Marshall Silla
Arman-Marshall Silla

MINSK, 01. Dezember (BelTA) - Das internationale Taekwondo-Turnier Russian Open 2022 mit Beteiligung belarussischer Athleten steht in Krasnogorsk, Region Moskau, kurz vor dem Abschluss, teilt der Pressedienst des Ministeriums für Sport und Tourismus mit.

Der Wettbewerb wurde in drei Alterskategorien ausgetragen: Männer und Frauen, Junioren und Juniorinnen U-21 sowie Jungen und Mädchen. Am ersten Tag des Turniers, am 29. November, gewannen Vertreter unserer Nationalmannschaft 4 Preise. Ali Radwan wurde Sieger, Arman-Marshall Silla und Kirill Dudarew erhielten die Silbermedaillen und Daniil Jurkow holte die Bronze. Am Vortag haben die belarussische Sportler acht Medaillen gewonnen. Alexej Tortschilo gewann Gold, Roman Turawinow und Daniil Jurkow holten jeweils Silber. Jegor Koslow, Artjom Babachin, Kirill Dudarew, Julia Vitko und Jekaterina Lapjan belegten den dritten Platz.

Insgesamt traten Athleten aus 16 Ländern in Krasnogorsk an: Belarus, Russland sowie Armenien, Brasilien, Äthiopien, Hongkong, Indien, Iran, Kasachstan, Kirgisistan, Mali, Marokko, Pakistan, Serbien, Usbekistan und Turkmenistan.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus