Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 23 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
15 Mai 2024, 16:47

Belarussische Eishockey-Nachwuchsteam erreicht Finale des U17 Champions Cup

MINSK, 15. Mai (BelTA) - Das belarussische Junioren-Eishockeyteam hat das Finale des Champions Cups der unter 17-Jährigen erreicht, der in Tscheljabinsk ausgetragen wird.

Der Gegner der Schützlinge von Dmitri Schulga im Halbfinale war der Kasaner Ak Bars, der am Vortag für Aufsehen sorgte, als er den Hauptanwärter auf die Trophäe - Dynamo Moskau - ausschaltete. Das Juniorenteam unseres Landes zog dank eines 3:2-Sieges gegen Admiral Wladiwostok im Viertelfinale in die Top 4 des Turniers ein. Die Belarussen und Kasaner haben bereits in der Gruppenphase gegeneinander gespielt, damals gewannen unsere Hockeyspieler mit 4:2.

Auch heute erzielten die Teams sechs Pucks, aber dieses Mal waren sie gleichmäßig verteilt. In der 14. Spielminute brachte Yaroslav Bryzgalov die Belarus-U17 in Führung, doch noch vor der Pause schlugen die Gegner zurück, und Mitte des zweiten Drittels gingen sie in Führung. Im letzten Drittel trafen die Hockeyspieler von Ak Bars erneut unser Tor, worauf die Belarussen mit Toren von Nikita Pavlov und Mark Ivutia antworteten. Die Begegnung ging in die Verlängerung und von dort zu einer Reihe von Nachschüssen, bei denen unsere Mannschaft genauer war. Der Endstand lautete 4:3.

Beim Champions Cup waren insgesamt 10 Mannschaften am Start, die in zwei Quintette aufgeteilt wurden. Neben dem Sieg über Ak Bars besiegte Belarus-U17 in der Gruppenphase Sewerstal Tscherepowez (5:2) und Awangard Omsk (3:2 PB) und verlor gegen Traktor Tscheljabinsk (2:3). Der Sieger des zweiten Halbfinales zwischen Omsk und Tscheljabinsk wird im morgigen Endspiel auf unsere Nationalmannschaft treffen. Auch der Hauptstadtklub Dynamo-Junivers nahm an dem Turnier teil - in der Gesamttabelle liegen die Minsker auf dem zehnten Platz.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus