Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 20 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
31 Mai 2024, 17:56

Belarussische Synchronschwimmerinnen gewinnen Silber und Bronze im Duett beim Turnier in Moskau

MINSK, 31. Mai (BelTA) - Die belarussischen Synchronschwimmerinnen haben beim internationalen Synchronschwimmturnier "Moskauer Kaleidoskop" Silber und Bronze im Duett-Wettbewerb gewonnen.

Am Freitag fand im Olympischen Zentrum für Synchronschwimmen der Kürwettkampf der Duette statt. Die Belarussinnen Olga Demidowitsch und Irina Schinkewitsch belegten in dieser Disziplin den dritten Platz (213,1091 Punkte) hinter den Athletinnen aus Tatarstan und Moskau. Zuvor hatten unsere Mädchen im technischen Programm mit insgesamt 235,8200 Punkten ebenfalls den dritten Platz belegt. Das Endergebnis von Demidovich und Shinkevich betrug 448,9291 Punkte, was ihnen die Silbermedaille in der Gesamtwertung einbrachte. Ein weiteres belarussisches Duo, Anastasia Bernat und Waleria Schimanskaja, belegte in beiden Programmen den vierten Platz, aber unsere Athleten gewannen aufgrund der Gesamtpunktzahl (428,1967) die Bronzemedaille.

Am Vortag beim Turnier "Moskauer Kaleidoskop" war Olga Demidowitsch auf die dritte Stufe des Podiums geklettert, und zwar auf der Grundlage der Summe der technischen und freien Programme in der Disziplin "Solo". Außerdem gewannen Demidowitsch, Schinkewitsch, Bernat und Schimanskaja sowie ihre Teamkolleginnen Ekaterina Efimovich, Warwara Kulba, Ksenia Wlasowa und Elisaweta Malyschewa Silber im Gruppenwettbewerb im technischen Programm.

Das internationale Turnier, an dem mehr als 300 Synchronschwimmerinnen aus Belarus und Russland teilgenommen haben, wird am 1. Juni mit den Gruppenwettbewerben in der Kür abgeschlossen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus