Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 16 Juni 2021
Minsk heiter +17°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
07 Mai 2021, 12:22

Belarussische Tennisspielerinnen stehen im Viertelfinale bei Turnieren in USA und Frankreich

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 7. Mai (BelTA) – Belarussische Tennisspielerinnen haben ordentliche Siege bei den Turnieren in den USA und in Frankreich errungen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Beim Turnier in Charleston (Preisfonds von $100 Tsd.) siegte Wolha Hawarzowa (WTA 142) über die Vertreterin Indonesiens Aldila Sutjiadi (401) mit 7:5, 0:6, 6:4. Die nächste Rivalin ist die britische Tennisspielerin Harriet Dart (150). Im Doppel-Viertelfinale verloren Wolha Hawarzowa und die Mexikanerin Renata Zarazúa gegen das japanische Tandem Miyu Katō/ Eri Hozumi mit 3:6, 3:6. Im Achtelfinale des Tennisturniers in Naples (Preisfonds von $25 Tsd.) schlug Wera Lapko (333) die US-Tennisspielerin Alexandra Yepifanova (1098) mit 6:1, 4:6, 6:3.

Im Doppelspiel beim Turnier im französischen Saint-Malo (Preisfonds von $115 Tsd.) zogen die Belarussin Aljaksandra Sasnowitsch und die Dänin Clara Tauson ins Viertelfinale ein. Sie besiegten das chinesisch-niederländische Paar Wang Xiyu/ Arantxa Rus mit 6:3, 6:3. Im Viertelfinale spielt das belarussisch-dänische Duo gegen das US-Tandem Kaitlyn Christian/ Sabrina Santamaria. Im Kampf um das Halbfinale trifft die belarussische Vertreterin auf die schweizerische Rivalin Viktorija Golubic (84).

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus