Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Tennisspielerinnen verloren Positionen im WTA-Ranking

Sport 13.01.2020 | 13:45
Aryna Sabalenka. Archivfoto
Aryna Sabalenka. Archivfoto

MINSK, 13. Januar (BelTA) – Die belarussische Tennisspielerin, Aryna Sabalenka, hat eine Position im letzten WTA-Ranking verloren. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Vor einer Woche belegte Aryna Sabalenka den 11. Platz. Nach einem erfolglosen Auftritt beim Tennisturnier im chinesischen Shenzhen, bei dem sie den Meistertitel nicht verteidigen konnte, sank sie mit 2940 Punkten auf Platz 12. In dieser Woche spielt die beste belarussische Tennisspielerin gegen Hsieh Su-wei (36) aus dem chinesischen Taipeh im 1/16-Finale beim Tennisturnier im australischen Adelaide (Preisfonds $780 Tsd.).

Die ehemalige Weltranglistenerste Viktoria Azarenka rangiert auf Platz 51 mit 1115 Punkten. Aljaksandra Sasnowitsch verlor 50 Positionen und sank von Platz 49 auf Platz 99 (673 Punkte). Heute kassierte Aljaksandra Sasnowitsch eine Niederlage im Einzelspiel beim Tennisturnier in Adelaide. Sie unterlag der amerikanischen Vertreterin Danielle Collins in zwei Sets mit 3:6, 2:6. Das Spiel dauerte 1 Stunde 32 Minuten. Wolha Hawarzowa belegt den 190. Platz (312 Punkte). Wera Lapko landete auf Platz 360 (131 Punkte).

Die Zehn der Besten im WTA-Ranking sind:

1. Ashleigh Barty (Australien) - 7547 Punkte,

2. Karolína Plíšková (Tschechien) - 5940,

3. Naomi Ōsaka (Japan) - 5496,

4. Simona Halep (Rumänien) - 5461,

5. Elina Switolina (Ukraine) - 5075,

6. Bianca Andreescu (Kanada) - 4935,

7. Belinda Bencic (Schweiz) - 4605,

8. Petra Kvitová (Tschechien) - 4436,

9. Serena Williams (USA) - 4215,

10. Kiki Bertens (Niederlande) - 4165.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk