Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Feierliche Eröffnung der Junioren-Eishockeyweltmeisterschaft fand in Minsk statt

Sport 10.12.2019 | 10:41

MINSK, 10. Dezember (BelTA) - Die feierliche Eröffnung der Junioren-Eishockeyweltmeisterschaft fand im Sportkomplex „Tschishowka-Arena“ in Minsk statt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Der belarussische Minister für Sport und Tourismus, Sergej Kowaltschuk, betonte in seiner Begrüßung großes Getriebe bei Wettbewerben. „Während der Woche wird bei Tschishowka-Arena hart um den Einzug in die Elitedivision gekämpft“, sagte Sergej Kowaltschuk. Er fügte hinzu, dass es in Belarus viele Hockeyfans gibt, die mit dieser atemberaubenden Sportart und ihrer Mannschaft mitfiebern.

Der Minister gab sich zuversichtlich, dass die Junioren-Eishockeyweltmeisterschaft in Minsk zu einem wichtigen Ereignis in Belarus wird. Ihm zufolge bemühten sich die Veranstalter darum, die Wettbewerbe im Geist eines kompromisslosen und ehrlichen Kampfes durchzuführen, damit es ein richtiges Sportfest gibt.

An der feierlichen Eröffnung beteiligten sich der Vertreter des Direktorats des Internationalen Eishockeyverbandes, Igor Nemetschek, und Vertreter des belarussischen Eishockeyverbandes, Gennadi Sawilow.

Im Auftaktspiel besiegte die Mannschaft Norwegens Slowenien mit 6:2. Dänemark kassierte eine Niederlage gegen Lettland (0:3).

Am 10. Dezember tritt Belarus gegen Lettland, am 12. Dezember gegen Norwegen, am 13. Dezember gegen Slowenien, am 15. Dezember gegen Dänemark an.

In die Elitedivision der Junioren-Eishockeyweltmeisterschaft zieht nur der Sieger ein. Alle Hockeyspiele des Turniers werden im Fernsehsender Belarus 5 übertragen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk