Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
21 Februar 2024, 09:55

Gewichtheber Ziaziulin gewinnt Bronze bei den Europameisterschaften in Bulgarien

MINSK, 21. Februar (BelTA) - In der bulgarischen Hauptstadt Sofia sind die Europameisterschaften im Gewichtheben zu Ende gegangen, an denen die belarussischen Athleten im neutralen Status angetreten sind.

Am letzten Tag des Wettbewerbs wurden die Sieger und Preisträger in der schwersten Gewichtsklasse der Männer - über 109 kg - ermittelt. Unser Eduard Ziaziulin wurde in die Liste der 18 Gewichtheber aufgenommen. Der Belarusse begann das Reissen mit einem erfolgreichen Ansatz von 195 kg, aber die beiden nächsten Versuche, die 200 kg schwere Hantel zu bezwingen, blieben erfolglos. Dennoch reichte das Anfangsergebnis für eine kleine Silbermedaille.

Ziaziulin eröffnete den Stosswettbewerb mit einem positiven Ansatz von 235 kg. Dann konnte Eduard die Last von 240 kg nicht fixieren, worauf er für den letzten Versuch ein Kilogramm mehr deklarierte und dieses Gewicht bewältigte. Das Ergebnis des Belarussen in dieser Übung brachte ihm eine weitere kleine Medaille - Bronze. Mit der Summe von 436 kg belegte unser Gewichtheber auch in der Endabrechnung den dritten Platz und wurde Bronzemedaillengewinner in der Zweikampfklasse.

Ziaziulin stand zum ersten Mal in seiner Karriere auf dem Podium des Kontinentalforums: zuvor wurde der Belarusse 2019 und 2021 Vierter. Außerdem hat Eduard eine kleine Bronzemedaille im Reissen von den Weltmeisterschaften 2021. Die Plätze eins und zwei bei den Schwergewichten belegten schließlich die Armenier Varazdat Lalayan (455kg) und Simon Martirosyan (436kg). Anzumerken ist, dass vor Beginn der heutigen Wettkämpfe der Hauptfavorit, der zweifache Olympiasieger Lasha Talakhadze aus Georgien, seine Teilnahme am Turnier zurückzog.

Somit brachte die Kontinentalmeisterschaft in Bulgarien der belarussischen Delegation vier Auszeichnungen im Doppelpack (1-1-2). Zuvor gewann Evgeny Tikhontsov Gold in der Gewichtsklasse bis 102 kg, Suzanna Volodko holte Silber in der Kategorie bis 71 kg und Pavel Khodasevich gewann Bronze in der Gewichtsklasse bis 96 kg. Darüber hinaus hat unser Team 10 Medaillen in einzelnen Übungen (2-3-5). Insgesamt nahmen an den Europameisterschaften in Sofia mehr als 350 Sportler aus 42 Ländern teil. Das Turnier war einer der Qualifikationsstarts, nach deren Ergebnissen die Weltrangliste für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 in Paris gebildet wird.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus