Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
05 Dezember 2022, 14:00

In Minsk ist Nationaler Bogenschießwettbewerb in geschlossenem Raum zu Ende

MINSK, 05. Dezember (BelTA) - Wie die BELTA berichtet, fand der nationale Bogenschießwettbewerb "Pokal des Nationalen Olympischen Trainingszentrums" im Sport- und Bogenschießpalast namens Timoschenko statt.

Der Wettbewerb erfolgte in einem geschlossenen Raum, in einer Entfernung von 18 Metern. Fast 90 belarussische Athleten und Athletinnen nahmen am Turnier in Einzel- und Mannschaftswettbewerben sowie im gemischten Doppel teil. Nina Sobol wurde Siegerin bei den Frauen, während Jelisaweta Ptschelnikowa und Natalja Tretjak den zweiten und dritten Platz belegten. Bei den Männern war Wassili Skorosow der Beste, während Wladimir Sawizki Silber und Alexander Efremow Bronze holten.

Artem Bagdanowitsch und Alina Simontschik erzielten das beste Ergebnis im Mixed-Wettbewerb, und die beiden Mannschaftswettbewerbe für Männer und Frauen wurden von Vertretern des Republikanischen Olympischen Trainingszentrums gewonnen. In den Einzelwettbewerben der Jungen und Mädchen gewannen Viktoria Vakultschik und Timofej Moskalew Goldmedaillen.

Das nächste große Turnier im Schießsportkalender ist der Pokal des Nationalen Olympischen Trainingszentrums für Kugelschießen, der vom 5. bis 7. Dezember in Minsk ausgetragen wird.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus