Projekte
Services
Staatsorgane
Dienstag, 26 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
22 Mai 2020, 13:21

Nowik: Sambo gibt eine gute Basis für andere Kampfsportarten

Anton Nowik. Foto octagon.by
Anton Nowik. Foto octagon.by

MINSK, 22. Mai (BelTA) – Sambo gibt eine gute Basis für andere Kampfsportarten. Diese Meinung sprach erster in der Geschichte des belarussischen Sambos Europameister, Sieger des Turniers „Freundschaft-84“, verdienter Sportmeister der UdSSR, verdienter Arbeiter der Körperkultur und Sport von Belarus Anton Nowik aus.

„Belarussische Sambokämpfer nehmen einen der führenden Plätze weltweit ein. Bei Europa- und Weltmeisterschaften, Europaspielen gehören wir immer zu den Top drei stärksten Mannschaften. Die Vertreter der Samboschule gewinnen regelmäßig die wichtigsten Turniere in gemischten Kampfsportarten. Es gibt viele Beispiele des Weltniveaus: Fjodor Jemeljanenko, Oleg Taktarow, Chabib Nurmagomedow und viele andere. Unter meinen Schülern gibt es Sportler, die gut bei den Turnieren für verschiedene Kampfsportarten abgeschnitten haben. Sambo ist eine interessante und aufsehenerregende Sportart“, sagte Anton Nowik.

Der bekannte Lehrer betonte, dass der Wettbewerbsprozess im Sambo einen ziemlich harten Charakter hat.

Anton Nowik zufolge bemüht sich der Internationale Samboverband darum, in die olympische Familie aufgenommen zu werden.

Zurzeit übt sich die Samboauswahl im Trainingskomplex in „Stajki“, wo es komfortable Bedingungen gibt.

Dem Cheftrainer der nationalen Auswahl Dmitri Basylew zufolge wollen die Sportler die Wettbewerbssaison im August beginnen. Die wichtigsten Starts sind die Welt- und Europameisterschaften.

Der Internationale Samboverband verlegte alle Turniere für eine unbestimmte Zeit wegen der Corona-Pandemie.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus