Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 14 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
30 Mai 2024, 09:18

Petrowa aus Belarus gewinnt Bronze bei den Europameisterschaften im Pistolenschießen und erhält die Lizenz für Paris

MINSK, 30. Mai (BelTA) - Die Europameisterschaft 2024 im Pistolenschießen mit Beteiligung belarussischer Athleten wird in Osijek, Kroatien, fortgesetzt.

Am Mittwoch ermittelten die Frauen die Stärksten im Pistolenschießen aus 25 Metern. 58 Mädchen nahmen an dem Wettbewerb teil, darunter drei Belarussinnen. In der Qualifikation erreichte unsere Alina Nesterovich den 30. Platz, Zoya Dasko den 14. Platz und Alexandra Petrova erzielte 583 von 600 möglichen Punkten und qualifizierte sich vom siebten Platz aus für das Finale. In der entscheidenden Phase hielt unsere Athletin fast bis zum Schluss durch und belegte schließlich den dritten Platz. Europameisterin wurde Camille Jedrzejewski aus Frankreich, Zweite wurde Doreen Wennekamp aus Deutschland. Die Bronzemedaille des Kontinentalforums war die erste Medaille für das belarussische Team bei diesem Turnier.

Damit hat das belarussische Schützenteam bereits drei olympische Lizenzen. Die erste davon holte der Pistolenschütze Vladislav Demesh beim Qualifikationsturnier in Brasilien. Die Quoten in dieser Sportart werden nicht namentlich genannt und können durch die Entscheidung des Trainerstabs neu verteilt werden.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus