Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ringer-EM: Maxim Negoda gewinnt Gold

Sport 12.02.2020 | 09:06
Maxim Negoda. Foto: United World Wrestling
Maxim Negoda. Foto: United World Wrestling

MINSK, 12, Februar (BelTA) – Der belarussische Ringer im griechisch-römischen Stil Maxim Negoda (63 kg) hat in der italienischen Stadt Rom das Gold der Ringer-EM gewonnen.

Negoda hat sich nach mehreren Kämpfen für die Finalrunde der Europameisterschaft qualifiziert. Im Finale gewann er den Kampf gegen den Russen Ibrahim Labasanow und belegte den ersten Platz.

Der ungarische Athlet Erik Torba und der ukrainische Sportler Lenur Temirow gewannen Bronze.

Der Trainerstab der belarussischen Nationalmannschaft erwartet bei der Europameisterschaft mindestens vier Auszeichnungen in drei Disziplinen (griechisch-römischer Stil, Frauenringen Freistilringen).

Die Ringer-EM ist am 16. Februar zu Ende .

Die belarussische Mannschaft hat bei der Europameisterschaft 2019 in Bukarest (Rumänien) vier Medaillen gewonnen. Silbermedaille holte für die Nationalmannschaft der Freistilkämpfer Alexander Guschtyn (97 kg), Bronze - Ali Schabanow (86 kg). Bei den Frauen stiegen Ksenia Stankewitsch (50 kg) und Wanessa Kolodinskaja (53 kg) auf die dritte Stufe des Podiums.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk