Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
29 September 2022, 11:10

Schachtjor, Witebsk und Chimik besiegten in Spielen belarussischer Extraliga

Foto von hockey.by
Foto von hockey.by

MINSK, 29. September (BelTA) - Mit den Spielen in Mogiljow, Lida und Witebsk wurde die reguläre Meisterschaft der belarussischen Eishockey-Extraliga fortgesetzt.

Das zentrale Spiel des Tages wurde in Witebsk ausgetragen, wo der amtierende Salei-Cup-Sieger den Extraliga-Tabellenführer, Lokomotiv, empfing. Das Spiel wurde den Erwartungen der Zuschauer gerecht: Keines der beiden Teams hatte während des gesamten Spiels mehr als einen Puck Vorsprung, und das Spiel wurde erst eineinhalb Minuten vor der Schlusssirene entschieden.Alexander Lewko, der den Sieg der Heimmannschaft mit einem Doppelschlag besiegelte, stellte den Spielstand auf 4:3. Dank dieses Erfolges zog Witebsk in der Tabelle an Lokomotiv vorbei und die Bären sind nun mit 16 Punkten Zweiter, Orscha ist mit einem Punkt weniger Dritter.

Schachtjor kehrte an die Tabellenspitze zurück: Im Auswärtsspiel bezwang Schachtjor den Liga-Außenseiter Mogiljow mit 6:1, wobei Soligorsk-Stürmer Michail Stefanowitsch sein zehntes Tor in Folge erzielte. In einem weiteren Spiel besiegte Chimik auswärts Lida mit 3:1 und beendete damit seine Serie von fünf Niederlagen in Folge.

Am Donnerstag stehen bei der belarussischen Eishockeymeisterschaft ebenfalls drei Spiele auf dem Programm. Gomel trifft auf Dinamo-Molodetschno (Anstoß 18.00 Uhr), Yunost spielt zu Hause gegen Brest (19.00 Uhr), und Neman trifft in Grodno auf Metallurg aus Schlobin (20.10 Uhr).

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus