Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 24 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
14 April 2024, 14:11

Smolski Dritter im Massenstart und Gesamtsieger im Biathlon-Gemeinschaftscup

MINSK, 14. April (BelTA) - Der belarussische Biathlet Anton Smolski hat die Haupttrophäe des Gemeinschaftscups der Saison 2023/24 gewonnen.

Das letzte Rennen der vierten Etappe des Turniers, das in Murmansk ausgetragen wurde, war der Massenstart der Männer. Vor dem letzten Rennen der Saison hatten Anton Smolski und Eduard Latypov die besten Chancen auf den Sieg in der Gesamtwertung des Cups, wobei der Belarusse in der Gesamtwertung 11 Punkte vor dem Russen lag. Am Ende gingen 30 Athleten auf die 15-Kilometer-Distanz, darunter 12 Vertreter unseres Teams.

Die beiden Anwärter auf die Trophäe passierten die Startschußlinie synchron mit einem Fehlschuß und kamen am Ende der ersten zehn Runden auf benachbarten Plätzen aus der Strafrunde. Nach dem zweiten Schießen aus der Bauchlage gingen die Konkurrenten erneut auf die zusätzlichen 150 Meter, wobei sie ihre vorherigen Positionen beibehielten. Der Schlüsselmoment ereignete sich am ersten Schießstand: Smolski arbeitete sauber und rückte auf den fünften Platz vor, während Latypov drei Fehler machte und auf Platz 15 zurückfiel.

Am letzten Schießstand zeigte Anton erneut ein perfektes Schießen und kletterte dank der Fehlschüsse seiner Konkurrenten auf den zweiten Platz. Dieser konnte jedoch nicht gehalten werden - in der letzten Runde wurde der Belarusse von Maxim Tsvetkov überholt. Unser Athlet kam als Dritter ins Ziel, nachdem er die Hauptaufgabe erfüllt hatte - Latypov zu überholen, der heute nur Sechster wurde. Damit wurde Smolski zum ersten Mal in seiner Karriere Sieger des Gemeinschaftscups.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus