Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
03 März 2021, 17:19

Tennisturnier in Lyon: Belarussische Tennisspielerin Wera Lapko verliert im 1/16-Finale

Wera Lapko. Archivfoto
Wera Lapko. Archivfoto

MINSK, 3. März (BelTA) – Die belarussische Tennisspielerin Wera Lapko (280) hat im Einzelturnier im französischen Lyon verloren. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Im 1/16- Finale kassierte die Vertreterin der Schweiz Viktorija Golubic (130) eine Niederlage mit 7:5, 4:6, 3:6. Das Spiel dauerte 2 Stunden 8 Minuten. Um das Finale kämpft die Schweizerin gegen die französische Tennisspielerin Caroline Garcia (47).

Eine weitere Belarussin Aliaksandra Sasnowitsch (96) besiegte in Runde 1 die kanadische Tennisspielerin Eugenie Bouchard (143) mit 7:6 (9:7), 6:2. Im 1/8-Finale tritt Aliaksandra Sasnowitsch auf die Siegerin des Treffens zwischen französischen Tennisspielerinnen Alizé Cornet (59) und Clara Burel (218) an.

Beim Auftaktspiel siegten Aliaksandra Sasnowitsch und Wera Lapko über das französische Duo mit 6:1, 6:1. Belarussisch-kasachisches Tandem Lidsija Marosawa/Anna Danilina behielt Oberhand über das rumänische Duo Irina Bara/ Mihaela Buzărnescu mit 6:4, 6:4. Im Viertelfinale tritt das Tandem auf die russischen Tennisspieler Jekaterina Alexandrowa und Jana Sisikowa an.

Zwei belarussische Tennisspielerinnen führen heute Spiele im Achtelfinale beim Turnier in der Hauptstadt von Katar Doha durch. Aryna Sabalenka (8) trifft auf die Spanierin Garbiñe Muguruza (16). Viktoria Azarenka tritt gegen die Vertreterin Deutschlands Laura Siegemund (56) an.

Beim Herrenturnier im niederländischen Rotterdam unterlag im 1/16-Finale der Belarusse Jahor Herassimau (83) dem griechischen Vertreter Stefanos Tsitsipas mit 6:7 (4:7), 5:7.

In Runde eins des Doppelturniers in der russischen Stadt Sankt Petersburg verloren Wladimir Ignatik und Tscheche Wit Kopriwa gegen das russische Duo Pawel Kotow/Roman Safiullin mit 1:6, 2:6.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus