Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
01 März 2021, 11:00

Tennisturnier in Moskau: Belarussin Julija Hatouka verliert im Finale

Foto: ITF Pro Circuit‏
Foto: ITF Pro Circuit‏

MINSK, 1. März (BelTA) – Die belarussische Tennisspielerin, Julija Hatouka (WTA 362), hat im Finale beim ITF-Turnier in Moskau verloren. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Die Belarussin unterlag der polnischen Tennisspielerin Urszula Radwańska (259) mit 6:4, 3:6, 4:6. Auf dem Weg zum Finale siegte Julija Hatouka über die Vertreterinnen Russlands Jekaterina Maklakowa (1301), Walerija Juschtschenko (406) und Anastassija Sacharowa (262) sowie über die schweizerische Rivalin Jacqueline Cabaj Awad (601).

Im Doppel-Finale des Herrenturniers im französischen Montpellier verloren Andrej Wassilewski aus Belarus und Jonathan Erlich aus Israel gegen das finnisch-französische Duo Henri Kontinen/ Édouard Roger-Vasselin mit 2:6, 5:7.

In der ersten Runde besiegte das belarussisch-israelische Duo das indisch-slowakische Paar Divij Sharan/ Igor Zelenay mit 7:5, 6:3. Im Doppel-Viertelfinale schlugen sie das niederländisch-schwedische Tandem David Pel/ André Göransson mit 6:4, 4:6, 10:7. Im Doppel-Halbfinale besiegten Andrej Wassilewski aus Belarus und Jonathan Erlich aus Israel das amerikanische Tandem Nathaniel Lammons/ Jackson Withrow mit 7:6 (10:8), 6:4.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus