Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Trampolin-WM: Iwan Litwinowitsch gewinnt Silber

Sport 02.12.2019 | 13:06
Foto: twitter-account BLRGym
Foto: twitter-account BLRGym

MINSK, 2. Dezember (BelTA) – Der belarussische Trampolinturner Iwan Litwinowitsch hat bei der Trampolin-Weltmeisterschaft in Tokio Silber im Einzelwettkampf der Männer gewonnen.

Litwinowitsch war der einzige Belarusse, der es in die Finalrunde geschafft hat. Sein Teamkollege und Olympiasieger Wladislaw Gontscharow belegte den Platz 13. Iwan Litwinowitsch erhielt für sein Programm in der entscheidenden Phase des Wettbewerbs 61,52 Punkte. Der Bronzegewinner von Rio 2016 Gao Lei (China) konnte sich gegen den belarussischen Athleten durchsetzen: Er erzielte für seinen Auftritt 61.705 Punkte und wurde Weltmeister. Dritter wurde auch der Chinese Don Don mit 61,05 Punkten.

Mit dieser Silbermedaille gewann Iwan Litwinowitsch eine Olympia-Lizenz für Belarus.

Bei den Damen belegte die japanische Trampolinturnerin Mori Hikaru mit 55,86 Punkten den ersten Platz. Die Silbermedaille gewann ihre Teamkollegin Doihata Hisato mit 55,225 Punkten. Die Bronze holte die kanadische Athletin Roseanne McLennan (54,82). Die belarussischen Trampolinturnerinnen haben es in die entscheidende Phase des Wettbewerbs nicht geschafft.

Die Lizenzen für Tokio werden nicht nur bei der Weltmeisterschaft vergeben, sondern auch bei Weltcup-Turnieren. So behalten die Athleten aus Belarus die Chance für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk