Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
06 Juli 2024, 15:51

U17-Volleyballteams gewinnen Goldmedaillen bei den internationalen Spielen „Kindern Asiens“

MINSK, 6. Juli (BelTA) – Bei den 8. Internationalen Spielen „Kinder Asiens“ im russischen Jakutsk haben die belarussischen Volleyball-Nachwuchsmannschaften der Männer und Frauen Goldmedaillen gewonnen.

Die Juniorinnen-Mannschaft hat bei den Gruppenspielen Teams aus Usbekistan, China und dem Fernöstlichen Föderationskreis mit demselben Ergebnis 3:0 besiegt. Im Halbfinale waren die Belarussinnen stärker als ihre Herausforderinnen aus dem Sibirischen Föderationskreis (3:0). Im Finale gelang ihnen ein überzeugender Sieg (25:23, 28:26, 25:21) über das Team aus dem Uraler Föderationskreis. 

Ein paar Stunden später wiederholten die U-17-Junioren den Erfolg ihrer weiblichen Teammitglieder. Sie besiegten im Finale die Mannschaft des Sibirischen Föderationskreises mit 3:1. Zuvor hatte die belarussische U17-Mannschaft in der Vorrunde vier Siege in vier Spielen errungen - gegen den Uraler Föderationskreis (3:1), Jakutien (3:0), Kasachstan (3:2) und den Föderationskreis Fernost (3:0). 

Insgesamt gewann die belarussische Delegation bei den 8. Internationalen Spielen „Kinder Asiens“ 78 Medaillen (27 Gold, 21 Silber und 30 Bronze). Im Gesamtmedaillenspiegel belegte unser Team den dritten Platz unter 30 Mannschaften. Vor Belarus sind nur Teams aus Usbekistan (36-31-21) und dem Sibirischen Föderationskreis (31-31-32).           
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus