Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
09 März 2021, 18:52

Weltcup-Etappe für Kunstturnen in Tokio abgesagt

Foto: TASS
Foto: TASS

MINSK, 9. März (BelTA) – Die Weltcup-Etappe für Kunstturnen, die in Tokio im Mai stattfinden sollte, wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Diese Information wurde auf der offiziellen Website des Internationalen Turnerbundes veröffentlicht, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

„Ursprünglich war es geplant, dass das Turnier in Tokio die Weltcup-Serie im Mehrkampf beendet, aber die Absage der Veranstaltungen in Stuttgart (Deutschland) und Birmingham (Großbritannien) führte zur Absage der Serie der Qualifikationsturniere. Aus diesem Grund wurde die Entscheidung getroffen, die Weltmeisterschaft in Japan abzusagen, insbesondere in Anbetracht der aktuellen Reisebeschränkungen und Schwierigkeiten weltweit sowie der Maßnahmen der japanischen Behörden zur Bekämpfung von COVID-19 im Vorfeld der Olympischen Spiele“, heißt es in der Erklärung der Organisation.

Das Turnier im Einzelmehrkampf wurde für den 4. Mai geplant. Der Weltcup in Japan sollte eine Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Tokio sein.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus