Projekte
Services
Staatsorgane
Sonntag, 11 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
01 März 2021, 10:39

WTA-Ranking: Belarussische Tennisspielerinnen bewahren ihre Positionen

MINSK, 1. März (BelTA) – Die belarussischen Tennisspielerinnen haben ihre Positionen im heute veröffentlichten Ranking der Women's Tennis Association (WTA) bewahrt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Die beste Tennisspielerin von Belarus, Aryna Sabalenka, belegt wie früher den 8. Platz mit 4810 Punkten. Im Doppel-Ranking nehmen Aryna Sabalenka und die Belgierin Elise Mertens die führenden Positionen ein. Die Ex-Weltranglistenerste Victoria Azarenka belegt den 14. Platz mit 3535 Punkten. Aljaksandra Sasnowitsch landete auf Rang 96 (838 Punkte). Wolha Hawarzowa rangiert auf Platz 138 mit 572 Punkten ein. Wera Lapko nimmt den 280. Platz mit 237 Punkten ein. In dieser Woche beteiligen sich die belarussischen Tennisspielerinnen am Turnier in der Hauptstadt von Katar Foha. Victoria Azarenka trifft in der ersten Runde auf die Russin Swetlana Kusnezowa (39). Aryna Sabalenka tritt in der zweiten Runde gegen die Siegerin des Spiels zwischen Garbiñe Muguruza (16) aus Spanien und Weronika Kudermetowa (34) aus Russland an. Im 1/16-Finale spielt Aljaksandra Sasnowitsch im französischen Lyon gegen die kanadische Rivalin Eugenie Bouchard (143). Wera Lapko rivalisiert mit der Vertreterin der Schweiz Viktorija Golubic (130).

Die Zehn der Besten im WTA-Ranking sind:

1. Ashleigh Barty (Australien) - 9186 Punkte,

2. Naomi Ōsaka (Japan) - 7835,

3. Simona Halep (Rumänien) - 7255,

4. Sofia Kenin (USA) - 5760,

5. Elina Switolina (Ukraine) - 5370,

6. Karolína Plíšková (Tschechien) - 5205,

7. Serena Williams (USA) - 4915,

8. Aryna Sabalenka (Belarus) - 4810,

9. Bianca Andreescu (Kanada) - 4735,

10. Petra Kvitová (Tschechien) - 4571.

Im Ranking der Association of Tennis Professionals (ATP) der beste belarussische Tennisspieler, Jahor Herassomau, stieg um 7 Positionen und rangiert derzeit auf Platz 76 mit 936 Punkten. Ilja Iwaschka belegt den 112. Platz (681). Uladsimir Ihnazik landete auf Platz 338 (132).

Die Zehn der Besten im ATP-Ranking sind:

1. Novak Đoković (Serbien) - 12030,

2. Rafael Nadal (Spanien) - 9850,

3. Daniil Medwedew (Russland) - 9735,

4. Dominic Thiem (Österreich) - 9125,

5. Roger Federer (Schweiz) - 6630,

6. Stefanos Tsitsipas (Griechenland) - 6595,

7. Alexander Zverev (Deutschland) - 5615,

8. Andrei Rubljow (Russland) - 4609,

9. Diego Schwartzman (Argentinien) - 3480,

10. Matteo Berrettini (Italien) - 3480.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus