Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Immer mehr Frauen in Belarus werden mit 40-44 Jahren Mutter

Gesellschaft 13.10.2017 | 09:48

MINSK, 13. Oktober (BelTA) – In Belarus werden immer mehr Frauen im Alter von 40 bis 44 Jahren Mutter. Nach Angaben des Nationalen Komitees für Statistik sind im Jahr 2016 bei Müttern dieser Altersgruppe 2,2 Kinder geboren worden, 1,8 Mal mehr als 2010.

Das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt des ersten Kindes hat sich in den letzten Jahren erhöht. Dieser Trend ist für viele europäische Staaten charakteristisch. Jetzt breitet er sich auch in Belarus aus. Im Jahr 2010 betrug das Durchschnittsalter der Mütter, die ihr erstes Kind zur Welt brachten, 24,9 Jahre, im Jahr 2016 stieg es auf 26,3 Jahre.

Die Zahl von Frauen im Fertilitätsalter lag zum 1. Januar bei 2 247,5 Tsd. oder 44,3% der Gesamtzahl der Frauen. Seit 2007 werden über 100000 Frauen jährlich Mutter. Im Jahr 2016 sind in Belarus 117,8 Tsd. Kinder geboren worden, darunter 48,5 Tsd. (41,2%) Erstgeborene. Über 50 Prozent aller Geburten sind Zweit- und Drittkinder sowie weitere Kinder.

In der letzten Zeit werden in Belarus immer mehr Zwillingsgeburten registriert. 1277 Mütter haben 2014 Zwillinge bekommen, 2015 waren es 1316 Mütter und 2016 – 1348. Im Vorjahr haben 18 Frauen Drillinge zur Welt gebracht.

Am 14. Oktober wird in Belarus der Muttertag gefeiert. Der Staat unterstützt Frauen bei Geburt und Erziehungen von Kindern, fördert Maßnahmen zur Popularisierung der Familienwerte, Stärkung der Familienmoral und Herstellung engerer Beziehungen zwischen Mutter und Kind.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk