Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 28 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
16 Dezember 2022, 11:11

Vizeaußenminister über Instrumente zur Verhinderung des Dritten Weltkriegs

MINSK, 16. Dezember (BelTA) – Diplomatie stellt das geeignete Instrumentarium dar, um den dritten Weltkrieg zu vermeiden. Das sagte Vizeaußenminister Juri Ambrasewitsch auf dem Experten- und Medienforum „Wissen. Fakten. Meinungen.“

Auf die Frage der Journalisten, wie seiner Meinung nach der dritte Weltkrieg vermieden werden kann, antwortete der Diplomat, er sehe in der klassischen Diplomatie das geeignete Werkzeug dafür. „Sicherlich hat die Diplomatie einige Veränderungen erlebt, sie hat sich an die aktuelle internationale Lage anpassen müssen. Aber es bestehen immer noch Kommunikationskanäle, die Staaten reden miteinander. Das gibt uns die Hoffnung, dass wir in dieser Situation nicht einfach die Würfel rollen lassen, sondern den Dritten Weltkrieg bewusst vermeiden können“, sagte der stellvertretende Minister.

Wenn man sich die Geschichte vergegenwärtigt, vor allem wie die ersten beiden Weltkriege beendet wurden, so hat es in den beiden Fällen einen Sieger und einen Besiegten gegeben. Heute sind wir in einer Situation, in der das nicht der Fall sein wird. Und wir müssen davon ausgehen, dass in der heutigen Situation keiner verliert. Das ist der Schlüssel zum Erfolg, und das ist der einzige Ausweg“, sagte Juri Ambrasewitsch.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus