Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 23 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
16 Mai 2024, 14:41

„Niemand auf der Welt wird das tun“: Lukaschenko sagte, wo Belarus Aserbaidschan helfen kann

BAKU, 16. Mai (BelTA) – Belarus kann Aserbaidschan in einer Weise beistehen, wie es sonst niemand auf der Welt tun wird. Das erklärte der Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko vor Journalisten nach seinen Gesprächen mit dem Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Alijew.

„Aserbaidschan hat in den letzten Jahren viel erreicht, vor allem durch die Lösung seines Hauptproblems (Rückgabe von Land, das lange Zeit einfach in eine Wüste verwandelt wurde)“, sagte Alexander Lukaschenko. „Es ist eine schwierige Geschichte. Aber die Ländereien sind zurückgegeben worden, sie sollten wiederbelebt werden. Es wird wahrscheinlich eine viel längere und nicht weniger schwierige Aufgabe sein, die Aserbaidschan zu lösen hat.“ 

Der Staatschef wies darauf hin, dass es nicht ausreicht, die Menschen in diese Gebiete zurückzubringen. Es ist notwendig, hier Arbeitsplätze zu schaffen und den Bürgern ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, was viele Jahre dauern wird. 

„Sie haben Ihre Gebiete wieder und werden sie wiederaufbauen. Diese Gebiete werden Ihnen für immer gehören. Wenn Sie für uns eine Möglichkeit finden, wo wir Ihnen beim Wiederaufbau helfen können, werden wir es mit großer Freude tun. Und wir werden es auf eine Art und Weise tun, wie es sonst niemand auf der Welt tun wird – aus Respekt und aufgrund der Beziehungen zwischen den brüderlichen Völkern von Belarus und Aserbaidschan“, sagte der Präsident.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus