Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 13 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +16°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
14 April 2022, 13:07

Über 60 Wissenschaftler diskutieren Besonderheiten des Mathematik- und Informatikunterrichts

MINSK, 14. April (BelTA) - Mehr als 60 Akademiker, Lektoren, Doktoranden, Studenten und Schüler aus Belarus, Russland, Moldau und Kirgistan diskutieren über die Besonderheiten der Hochschullehre in Mathematik und Informatik an der Belarussischen Staatlichen Universität.

"Die Diskussion wird am 14. April in Abwesebheit im Rahmen einer wissenschaftlichen und praktischen Konferenz stattfinden. Die Teilnehmenden werden die Probleme des höheren Mathematik- und Informatikunterrichts im Kontext eines neuen Bildungsparadigmas diskutieren. Besondere Aufmerksamkeit wird auf der Konferenz den Besonderheiten des Bildungsprozesses angesichts der Ausbreitung der COVID-19-Infektion und der Umweltkatastrophen gewidmet", so der Pressedienst.

Die Wissenschaftler werden auch über ihre Erfahrungen in der Hochschulmathematik an den Fakultäten für Chemie und Wirtschaft und auf die Besonderheiten des Mathematikunterrichts für belarussische Studierende und ausländische Studierende austauschen.

An der Konferenz nehmen teil: Vertreter der Belarussischen Staatlichen Universität, Staatlichen Universität namens A.S. Puschkin Brest, Staatlichen Imperator-Alexander-I.-Universität für Eisenbahnverkehr St. Petersburg, des Moskauer Instituts für Energietechnik und der Europäischen Universität Moldau.

Im Anschluss an die Konferenz wird eine Sammlung von Beiträgen veröffentlicht, die in der E-Bibliothek der BSU verfügbar sein wird.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus