Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 13 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +25°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
18 Februar 2022, 12:50

Bei Übung „Alliierte Entschlossenheit 2022“ übt man Gegenangriffe mit Kampfschießen

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 18. Februar (BelTA) - Bei der gemeinsamen belarussisch-russischen Einsatzübung „Alliierte Entschlossenheit 2022“ werden weiterhin Kampftrainingsaufgaben geübt, teilt das Verteidigungsministerium mit.

Auf dem Schießplatz "Gozhsky" üben die Einheiten einer mechanisierten Gewehrbrigade der belarussischen Streitkräfte die Gegenangriffe mit Kampfschießen. Die Truppen sind vor Luftangriffen durch potenziellen Gegner geschützt.

Auf dem Truppenübungsplatz "Brestskij" üben Sondereinsatzkräfte der Streitkräfte der Republik Belarus die Landung und Vernichtung illegaler bewaffneter Gruppen.

Auf dem Truppenübungsplatz Obus-Lesnowskij führen mechanisierte Einheiten der Streitkräfte der Republik Belarus und Marineeinheiten der Streitkräfte der Russischen Föderation gemeinsame Verteidigungsübungen durch.

Auf dem Gelände „Gomel“ üben die belarussischen Einsatzeinheiten und russischen Luftlandetruppen die Bekämpfung von Sabotage- und Aufklärungsgruppen potenzieller Gegner und illegaler bewaffneter Gruppen.

Die russischen Flugabwehrraketeneinheiten sorgen für den Luftschutz der Truppen am Standort Luninez. Es werden Luftverteidigungseinsätze durchgeführt. Die Kampfflugzeuge der Luft- und Raumfahrttruppen der Streitkräfte der Russischen Föderation üben auf dem Truppenübungsplatz Ruzhanskij und Obus-Lesnowskij die Luftunterstützung von Truppen mit Luftvernichtungswaffen.

Von Einsatzeinheiten der belarussischen und der russischen Streitkräfte werden auf dem Gelände von Marjina Gorka Aufklärungs- und Fahndungsaktivitäten geübt.

Auf den Übungsgeländern „Ossipowitschi“, „Mosyr“, „Retschitsa“, „Pinsk“ werden Ausbildungs- und Kampfaufgaben weiterhin geübt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus