Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 28 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
31 Januar 2024, 13:28

Golowtschenko: Belarussische Exporte in das Gebiet Astrachan nehmen zu 

ASTRACHAN, 31. Januar (BelTA) – Belarussische Exporte in das russische Gebiet Astrachan nehmen zu. Das erklärte der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko während seines Treffens mit dem Gouverneur des Gebiets Astrachan Igor Babuschkin.


„Belarussische Exporte in die Region Astrachan wachsen. Im Vorjahr haben sie im Vergleich zu 2022 um 6 Prozent zugelegt. Die Eröffnung eines Kauf- und Servicezentrums in Astrachan hat Früchte getragen, insbesondere hat sich das Angebot an Traktoren in der Region mehr als verdoppelt. Ich glaube, dass wir auf dieser Basis das Liefervolumen verbessern können. Zum Beispiel mehr Landtechnik exportieren“, sagte Roman Golowtschenko.

Er wies darauf hin, dass auf dem Treffen auch problematische Punkte erörtert werden sollten, darunter rückgängige Lieferungen aus Astrachan. Es wird notwendig sein, Gründe zu analysieren und Maßnahmen zu ergreifen. Laut dem belarussischen Premierminister ist es auch notwendig, die Zusammenarbeit im Bauwesen und in der Agrarindustrie zu intensivieren. „Es gibt hier und dort sehr ernste Aussichten, aber bisher haben sie sich nicht in der Umsetzung gemeinsamer ernsthafter Projekte niedergeschlagen. Wir müssen besprechen, was getan werden muss, um das Ergebnis zu erreichen“, betonte der belarussische Regierungschef.


Igor Babuschkin stellte seinerseits fest, dass Belarus der wichtigste strategische Partner für das Gebiet Astrachan ist. „Ich bin froh, dass unsere Treffen regelmäßig und produktiv sind. Dank einer gut bewährten Zusammenarbeit entwickeln sich die Handels-, Wirtschafts- und humanitären Beziehungen. Es gibt Erfolge bei der Umsetzung des gemeinsamen Fahrplans, vieles ist aber noch zu tun“, fügte er hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus