Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 24 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
14 März 2024, 12:55

Lukaschenko begrüßt Teilnehmer der Minsker Buchmesse und des Literaten-Symposiums

MINSK, 14. März (BelTA) – Der Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko hat Grüße an die Teilnehmer und Gäste der XXXI. Internationalen Buchmesse in Minsk und des X. Internationalen Literaten-Symposiums „Schriftsteller und Zeit“ gesandt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Staatschefs hervor. 

„Ihre einzigartige Kultur- und Geschäftsplattform hat wieder einmal die besten Ideen, Talente und Neuheiten aus der Welt der Literatur und des Verlagswesens im Herzen von Belarus vereint und ein Fest für echte Buchliebhaber geschaffen“, heißt es in der Grußbotschaft.

Das Staatsoberhaupt betonte, dass der 80. Jahrestag der Befreiung des Landes von den Nazi-Invasoren der diesjährigen Veranstaltung eine besondere Bedeutung verleiht. Untrennbar damit verbunden sind die Werke der belarussischen Klassiker, die in den Werken der Zeitgenossen eine neue Lesart erfahren haben.

„Heute ist es wichtig, dass das nachdenkliche Wort eines Schriftstellers die geistigen und moralischen Grundlagen des menschlichen Lebens bestimmt, das Verantwortungsgefühl für das Schicksal des eigenen Landes schärft und die Konsolidierung der Gesellschaft angesichts der modernen Bedrohungen und Herausforderungen vorantreibt“, betonte der belarussische Staatschef.

Alexander Lukaschenko brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass das Forum ein Erfolg sein wird. „Möge es den Teilnehmern und Gästen als gründlicher Dialog in Erinnerung bleiben und zur Stärkung der internationalen kulturellen Beziehungen beitragen“, sagte er. Er wünschte allen eine fruchtbare Arbeit, angenehme Begegnungen und interessante Entdeckungen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus