Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 22 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
18 Mai 2024, 16:31

Produktionsvolumen im ersten Quartal um 4% gestiegen

MINSK, 18. Mai (BelTA) - Die Arbeitsergebnisse des Industrieministeriums für die Monate Januar bis März des laufenden Jahres wurden auf der Sitzung des Kollegiums des Ministeriums unter Teilnahme des Vizepremierministers Pjotr Parchomtschik und des Industrieministers Alexander Rogoschnik besprochen, teilte der Pressedienst des Industrieministeriums mit.

Der erste stellvertretende Industrieminister Alexander Ogorodnikow sprach über die Bereiche, in denen positive Ergebnisse erzielt wurden, und wies auf die Fragen hin, die einer genaueren Untersuchung bedürfen. So betrug die Wachstumsrate der Produktion in den Unternehmen des Industrieministeriums unter vergleichbaren Bedingungen im Zeitraum Januar-März 2024 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres 104 %.

Die treibenden Kräfte für die Entwicklung der Industrieunternehmen im Zeitraum Januar-März waren das Wachstum der Exporte in die Länder des weiten Bogens und die Investitionen in Sachanlagen, die um 18,7 % bzw. 79 % über dem Niveau des gleichen Zeitraums des Vorjahres lagen. Die Produkte der Unternehmen des Industrieministeriums wurden in 11 neue Märkte geliefert (Israel, Nicaragua, Mali, Irak, Syrien, Kambodscha usw.), in die im Zeitraum Januar-März letzten Jahres keine Exporte stattfanden.

Die Aufmerksamkeit der Unternehmensleiter wurde auf die Intensivierung der Arbeit an der Diversifizierung der Exporte, der Produktion von importsubstituierenden Produkten und der Erhöhung der Effizienz des Warenvertriebsnetzes, einschließlich der Mehrmarkenzentren, gelenkt.

Die Frage der Qualität der von den Organisationen des Industrieministeriums hergestellten Produkte wurde gesondert betrachtet. Um die Qualität der Produkte objektiv beurteilen zu können, wurden die von jeder Organisation erreichten Qualitätsindikatoren und die bestehenden Probleme analysiert.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus