Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussisches Energie- und Ökoforum findet am 8.-11. Oktober statt

Wirtschaft 15.05.2019 | 19:00
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 15. Mai (BelTA) - Das Energieministerium bereitet zusammen mit Interessenten das 24. Belarussische Energie- und Ökoforum, Ausstellungen und Kongress „Energie. Ökologie. Energieeinsparung. Elektro“ vor. Das Forum wird am 8.-11. Oktober in Minsk durchgeführt. Das gab der Pressedienst des Energieministeriums bekannt.

Von der Verordnung des Premiers vom 14. Mai 2019 Nr. 145 wurde ein Organisationskomitee zur Vorbereitung und Durchführung des Forums unter Vorsitz des stellvertretenden Premiers Igor Ljaschenko eingerichtet. Das Organisationskomitee setzte sich aus Vertretern des Energie-, Naturministeriums, Außenministeriums, Industrieministeriums, Ministeriums für Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, Transport-, Bildungsministeriums, Ministeriums für Bauwesen und Architektur, Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technologien, Nationalen Akademie der Wissenschaften, des Konzerns „Belneftechim“, des Exekutivkomitees der Stadt Minsk, Belarussischen Nationalen Technischen Universität, des Unternehmens „Technik und Kommunikationen“ zusammen.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, moderne Anlagen und Technologien für Produktion und Verteilung von Strom- und Wärmeenergie, automatisierte Systeme und Smart-Netze, energie- und ressourceneinsparende Technologien in Industrie, Ölchemie, Bauwesen, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft sowie Landwirtschaft zu präsentieren. Das Forum wird zur Herstellung und Einsatz von hochtechnologischen Produkten sowie zur Einführung neuer forschungsintensiver Technologien und Anlagen beitragen.

Man bietet ein aufschlussreiches Geschäftsprogramm des Kongresses an, das Plenarsitzungen, Konferenzen, Seminare, Rundtischsitzungen, Präsentationen der Unternehmen und andere Veranstaltungen vorsieht. Zurzeit behandelt man Vorschläge des Russischen Industriellen- und Unternehmerverbandes, italienischen Botschaft in Belarus und anderer Geschäftspartner.

Belarussisches Energie- und Ökoforum wird auf Initiative des Energieministeriums seit 1995 durchgeführt. Das Forum zieht führende belarussische und weltweite Produzenten der Anlagen, Technologien und Materialien heran und ist eines der größten Foren in der GUS und Ostseestaaten. 2018 nahmen daran die Vertreter von 30 Ländern teil. Ihre Teilnahme haben über 300 Organisationen zugesagt. Darunter waren führende Betriebe der belarussischen Energiebranche sowie bekannte Weltmarken wie Siemens, Schneider Electric, ABB, Tavrida Electric, Eaton, Bertsch, KSB, CHINT, Klinkmann und andere.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk