Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane

Kirgisistan legt besonderen Wert auf Entwicklung von Beziehungen mit Belarus

Politik 20.05.2019 | 13:43
Foto: Repräsentantenkammer
Foto: Repräsentantenkammer

MINSK, 20. Mai (BelTA) – Kirgisistan misst der Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zu Belarus aufgrund des gegenseitigen Vertrauens und des Dialogs besondere Bedeutung bei. Das erklärte der Sprecher des kirgisischen Parlaments, Dastanbek Dschumabekow, beim Treffen mit dem Vorsitzenden der Repräsentantenkammer, Wladimir Andrejtschenko, in Bischkek am 19. Mai. Das gab der Pressedienst der Repräsentantenkammer der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Beim Treffen wurde die Entwicklung der bilateralen und multilateralen Zusammenarbeit in parlamentarischer und anderer Dimension besprochen. „Kirgisistan legt besonderen Wert auf die Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen mit Belarus aufgrund des gegenseitigen Vertrauens und des Dialogs. Es gibt Interesse am weiteren Ausbau der Kooperation, darunter auf interregionaler Ebene“, bemerkte Dastanbek Dschumabekow.

Dafür gibt es alle notwendigen Voraussetzungen. Darunter nannte der Sprecher das Jahr der Entwicklung von Regionen und der Digitalisierung in Kirgisistan, die hohe Nachfrage nach Gütern belarussischer Hersteller – von Lebensmitteln bis Maschinenbauprodukte.

Wladimir Andrejtschenko bestätigte das Interesse und die Bereitschaft zur Entwicklung der Zusammenarbeit mit Kirgisistan. Er schlug vor, eine ernste Aufmerksamkeit auf das Zusammenwirken in Bildung und Medizin zu lenken. „Es wurde die Wichtigkeit zum Ausbau des Handels und der Produktionskooperation zwecks Herstellung und Förderung gemeinsamer Produkte sowohl auf nationalen Märkten, als auch auf den Märkten der Drittländer, vor allem in der EAWU, betont“, informierte der Pressedienst der Repräsentantenkammer.

Der belarussische Sprecher sprach sich für die Stärkung der Rechtsgrundlage der interparlamentarischen Zusammenarbeit aus. Zu diesem Zweck wurde vorgeschlagen, das entsprechende Abkommen zwischen gesetzgebenden Organen zu unterzeichnen.

Der Vorsitzende der Repräsentantenkammer äußerte die Hoffnung darauf, dass der kirgisische Kollege Belarus in diesem Jahr offiziell besucht. Die Seiten können auf solche Weise konkrete Maßnahmen für die vollwertige Umsetzung des Potenzials der bilateralen Zusammenarbeit mit Rücksicht auf vorhandene Ausarbeitungen auf zwischenstaatlicher, zwischenregionaler und zweichenbehördlicher Ebene bestimmen.

Wladimir Andrejtschenko führte das bilaterale Treffen mit dem Vorsitzenden des kasachischen Parlaments, Nurlan Nyghmatulin, durch. Die Sprecher hoben einen intensiven Dialog, enge und vertrauensvolle Beziehungen zwischen den beiden Staaten und ihren Parlamenten hervor. Die Teilnehmer des Treffens unterstrichen, dass die beiden Staatschefs besonders dazu beigetragen haben, ein hohes Maß an bilateraler Zusammenarbeit zu erreichen.

Es ging beim Treffen um die Vorbereitung auf die bevorstehenden Präsidentenwahlen in Kasachstan, die am 9. Juni stattfinden, sowie um ihre Beobachtung durch entsprechende Missionen der interparlamentarischen Organisationen. Wladimir Andrejtschenko und Nurlan Nyghmatulin besprachen die Tagesordnung der ordentlichen jährlichen Sitzung der OSZE PV, wo der Entwurf der belarussischen Resolution zum Thema „Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich technologische Prognostizierung“ beraten werden soll. Im Fokus stand auch die bevorstehende Beratung der Parlamentssprecher der Länder Eurasiens. Sie wird durch das kasachische Parlament vorbereitet.

„Eine große Aufmerksamkeit wurde auf die Stärkung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft, der Produktionskooperation zwischen den Betrieben beider Länder, den Ausbau der interkulturellen Beziehungen zwischen Belarus und Kasachstan gelenkt“, so der Pressedienst der Repräsentantenkammer.

Nurlan Nyghmatulin zeigte sich zuversichtlich, dass die von beiden Staatschefs gestellte Aufgabe zur Steigerung des Warenumsatzes auf $1 Mrd. erfüllbar ist. Ihm zufolge werde das Parlament Kasachstans die notwendige Mitwirkung bei der Lösung dieser und anderer aktueller Aufgaben zur Entwicklung der bilateralen Kooperation mit Belarus leisten.

Wie berichtet hält sich der Vorsitzende der Repräsentantenkammer, Wladimir Andrejtschenko, zu Besuch in Kirgisistan auf. Er nimmt an der Ratssitzung der Parlamentarischen Versammlung der Organisation des Vertrages für kollektive Streitkräfte teil, die am 20. Mai in Bischkek stattfindet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk