Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Gebiet Witebsk exportiert über 50 % innovativer Produkte

Wirtschaft 17.11.2017 | 14:31

MINSK, 17. November (BelTA) - Die Industriebetriebe des Gebiets Witebsk exportieren über 50 % Innovationserzeugnisse. Das teilte der erste stellvertretende Vorsitzende des Exekutivkomitees Witebsk Oleg Mazkewitsch auf der Plenarsitzung des Forums für innovatives Unternehmertum „Vom Kleinen zum Großen“ in Orscha mit.

Oleg Mazkewitsch zufolge beträgt der Anteil der innovativen Produkte am gesamten Warenumsatz der Industriebetriebe des Gebiets Witebsk etwa 30%. Das ist einer der höchsten Werte in Belarus. Dabei werden innovative Waren auch im Ausland nachgefragt. Auf Exporte entfallen 54%.

Zu den stärksten Seiten des Innovationspotenzials des Gebiets Witebsk zählte der erste stellvertretende Vorsitzende hohes Bildungsniveau der Arbeitskräfte im Innovationsbereich, wesentliche Exporte sowie eine große Anzahl von Hochschulen und Organisationen, die Forschungen betreiben.

Gleichzeitig bleibe die Kooperation zwischen Wissenschaft und Industrie zur Aussonderung von zukunftsträchtigen Projekten eine der wichtigsten Aufgaben. „Die Innovationen bedürfen gleichzeitig einer aktiven Unternehmertätigkeit“, hob er hervor.

Oleg Mazkewitsch ist sicher, dass dieses Forum für die meisten Teilnehmer zu einer guten Plattform zur Präsentation von Ideen wird und mögliche Partner heranzieht.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk