Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ukraine-Kontaktgruppe tagt in Minsk

Politik 04.09.2019 | 19:00
Foto des Außenministeriums
Foto des Außenministeriums

MINSK, 4. September (BelTA) - In Minsk tagt trilaterale Kontaktgruppe zur Beilegung der Lage in der Ostukraine. Das gab das belarussische Außenministerium bekannt.

Früher fanden Gespräche der Arbeitsgruppen der trilateralen Kontaktgruppe statt.

Während des vorigen Treffens am 21. August betonte der OSZE-Sonderbeauftragte in der trilateralen Kontaktgruppe zu Ostukraine, Martin Sajdik, dass der Waffenstillstand vom 21. Juli Früchte trägt. Das Hauptthema der Sitzung der trilateralen Kontaktgruppe war die Sanierung der Brücke in der Staniza Luganskaja. Die Seiten einigten sich auf konkrete Schritte in dieser Richtung.

Die trilaterale Kontaktgruppe wurde am 8. Juni 2014 eingerichtet. Dann wurden ihre vier Arbeitsgruppen (Sicherheit, Politik, Wirtschaft und humanitäre Fragen) gebildet.

Durch die unmittelbare Teilnahme der Mitglieder der trilateralen Kontaktgruppe wurden am 5. und 19. September 2014 („Minsk -1“) Minsker Vereinbarungen erzielt. Während des Gipfels im „Normandie-Format“ (Deutschland, Frankreich, Russland, Ukraine) wurde am 12. Februar 2015 das Dokument „Maßnahmenpaket zur Erfüllung von Minsker Vereinbarungen“ („Minsk-2“) abgeschlossen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk