Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: Belarussen pflegen besonders gute Kontakte zu Georgiern

Präsident 07.10.2019 | 12:36
Giorgi Margwelaschwili und Alexander Lukaschenko
Giorgi Margwelaschwili und Alexander Lukaschenko

MINSK, 7. Oktober (BelTA) - Belarussen stehen den Georgiern gegenüber besonders gut, respektvoll. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, beim Treffen mit dem ehemaligen Präsidenten Georgiens, Giorgi Margwelaschwili.

Der georgische Gast bestellte die wärmsten Grüße von seinem Volk. In dem Zusammenhang unterstrich Alexander Lukaschenko, dass Belarussen solch eine Haltung verdient haben, weil sie immer das georgische Volk respektierten.

Warme Beziehungen zwischen beiden Völkern werden durch gute Kooperation zwischen Belarus und Georgien gestärkt. Beim Treffen ging es um die Qualität der belarussischen Erzeugnisse, die in Georgien wertgeschätzt wird. Für Georgier ist die Etikette „Made in Belarus“ zu einer soliden Marke geworden, betonte der Ex-Präsident Georgiens. Er bemerkte, dass belarussische Milcherzeugnisse im Land hoch eingestuft werden, es gibt auch aussichtsreiche Projekte für die Entwicklung von Beziehungen auf dem Gebiet.

Der ehemalige Präsident Georgiens bedankte sich für die Durchführung des georgischen Festes „Tbilisoba“ in Minsk, das unter Belarussen beliebt wurde.

„Das ist ein Verdienst der Georgier. Sie können es fühlen: wir stehen auf eine besondere Weise den Georgiern gegenüber. Zum kleinen Fest sind Tausende Minsker und Gäste gekommen. Es gab auch viele Georgier, die bei uns wohnen oder extra zum Fest kamen. Wir bitten den Botschafter darum, solche Feste öfter zu organisieren“, unterstrich Alexander Lukaschenko.

Gleichzeitig ging es beim Treffen über die internationale Lage.

Giorgi Margwelaschwili schätzte hoch die internationalen Initiativen von Belarus ein, die zur Stärkung der Stabilität in der Region und in der Welt beitragen.

Die Vertragsbasis der belarussisch-georgischen Kooperation umfasst über 60 Abkommen. Nach Ergebnissen des Jahres 2018 betrug der bilaterale Warenumsatz $87,1 Mio. Belarussische Exporte beliefen sich auf $64,7 Mio. Auf dem belarussischen Markt bestehen 17 Betriebe mit georgischer Kapitalbeteiligung, unter anderem 11 Gemeinschafts- und 6 ausländische Unternehmen. In Georgien arbeiten über 20 Vertretungen, Tochterbetriebe, Geschäfte und Vertriebshändler belarussischer Unternehmen. Außerdem wurden in Tiflis und Batumi zwei Möbelfabriken „Pinskdrew“ sowie 10 Geschäfte belarussischer Lebensmittel eröffnet. Man hat die Produktion von belarussischen Aufzügen und ab diesem Jahr von belarussischen Traktoren kleiner Leistung aufgenommen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk