Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko sieht Fortschritte bei Wiederherstellung verstrahlter Territorien

Präsident 16.06.2017 | 15:50
Alexander Lukaschenko
Alexander Lukaschenko

KREIS CHOINIKI, 16. Juni (BelTA) – Präsident Alexander Lukaschenko sieht große Fortschritte, die in den letzten 20 Jahren bei der Sanierung verstrahlter Tschernobyl-Gebiete erreicht werden konnten. Das sagte er heute beim Besuch des staatlichen strahlungsökologischen Naturschutzgebiets Polesski im Kreis Choiniki (Gomel).

„Das war ein Teil meines privaten Lebens und des Lebens als Staatspräsident. Ich habe alles erlebt – sowohl Schmerzen als auch positive Eindrücke. Ich habe dieses Leben mit den Einwohnern betroffener Gebiete gelebt“, betonte Alexander Lukaschenko.

Er besuche regelmäßig die verstrahlten Territorien des Gebiets Gomel seit er Präsident sei, bemerkte Lukaschenko. Die Angst der ersten Jahre nach der Katastrophe sei vorbei. Heute, mehr als 20 Jahre nach der Tragödie, sei viel anders geworden. „Das belarussische Volk hat diese Territorien nicht nur erhalten, sondern wieder zum Leben erweckt. Hier kann man gut leben. Das ist die Hauptsache. Das erfreut mich als Staatschef“, so Alexander Lukaschenko.

Die Sanierung und Wiederherstellung kontaminierter Territorien habe Alexander Lukaschenko einst zur Chefsache gemacht. Die schwierigsten Entscheidungen seiner Präsidentschaft seien ausgerechnet hier getroffen worden. „Als wir angefangen haben, diese Territorien wieder zu beleben, wurde ich von allen Seiten massiv kritisiert. Deshalb habe ich hier, am Fluss Pripjat, ein eigenes Holzhaus gebaut“, erzählte er.

Alexander Lukaschenko stellte fest, dass sich die Wiederherstellung verstrahlter Gebiete in erster Linie in Kennziffern niederschlage. In der Region Gomel sei die Nahrungsmittelproduktion in diesen Jahren um das Doppelte oder Dreifache gestiegen. „Dabei wollen alle saubere Produkte kaufen. Hier ist die eiserne Qualitätskontrolle angesagt“, betonte der Staatschef.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Weihnachtswettbewerb der Opernsänger in Minsk
15 Dezember, 11:54 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk