Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Ägypten wollen Ölchemie- und Pharmabetriebe bauen

Wirtschaft 22.10.2018 | 14:19
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 22. Oktober (BelTA) – Herstellung petrochemischer Produkte aus belarussischem Rohöl in Ägypten stand im Mittelpunkt eines Treffens von Botschafter der Republik Belarus in Ägypten Sergej Ratschkow mit dem Vorsitzenden der Chemischen Industriekammer Ägyptens Sherif Al-Gabali und Mitliedern des Direktorenrates, wie die belarussische Botschaft gegenüber BelTA mitteilte.

Den Verhandlungsgesprächen wohnte die Delegation des Chemiebetriebs OAO Grodno Asot und seiner Filiale „Sawod Chomwolokno“ bei. Sie besprachen die Lieferung belarussischer Nylonfäden und Polyesterseide sowie -faser, Verbundwerkstoffe und Stickstoffdünger auf den ägyptischen Markt. „Außerdem wurden Aussichten besprochen, in Ägypten einen gemeinsamen Produktionsbetrieb zu bauen, um aus belarussischen Rohstoffen petrochemische Produkte für den regionalen Markt herzustellen“, hieß es aus der Botschaft.

Mit der Leitung der Sakson Group und der Sakkal Trading besprach Ratschkow eine mögliche Teilnahme ägyptischer Unternehmen an Projekten belarussischer Landmaschinenhersteller Bobruiskagromasch und Gomselmasch, ihre Technik auf den ägyptischen Markt zu bringen. Darüber hinaus wurde die Möglichkeit besprochen, belarussische MAZ-Busse für den Linienverkehr ägyptischer Städte bereitzustellen.

Weitere Gesprächsthemen betrafen die Gründung gemeinsamer Betriebe in Pharmaindustrie und Kosmetik.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk