Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Entwicklungsbank finanzierte rund 3 Tsd. Projekte gemäß Programm zur KMU-Förderung

Wirtschaft 09.11.2018 | 15:54
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 9. November (BelTA) – Die Entwicklungsbank der Republik Belarus hat ab 2014 rund 3 Tsd. Projekte gemäß dem Programm zur Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen finanziert. Das sagte die Leiterin des Sektors der Organisation für die Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen der Bank, Julia Kawezkaja, auf der Pressekonferenz zur Global Entrepreneurship Week (GEW) in Belarus, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Seit dem Beginn des Programms zur KMU-Förderung beträgt die Anzahl der Projekte etwa 3 Tsd., die durch die Entwicklungsbank finanziert worden sind“, so die Vertreterin der Bank. Das Gesamtvolumen der Kreditverträge machte rund Br370 Mio. aus.

Julia Kawezkaja wies darauf hin, dass die Businessförderung nur durch die Finanzierung nicht begrenzt ist. „In diesem Jahr wurde der Schwerpunkt auf die Ausbildung von Unternehmern in den Regionen gelegt. Wir entwickelten unser eigenes Programm für den KMU-Sektor. Während der Seminare werden viele juristische und buchhalterische Aspekte angeschnitten“, erzählte sie.

Während der bevorstehenden Global Entrepreneurship Week werden die besten Partner ausgezeichnet, die gemäß dem Programm zur finanziellen Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen am aktivsten arbeiten. In diesem Jahr werden nicht nur Banken, sondern auch Leasing-Organisationen sein.

Die Global Entrepreneurship Week (GEW) ist eine jährliche globale Veranstaltung, die 170 Länder auf der Suche nach neuen Ideen für Unternehmertum vereinigt. 2018 treffen über 15 Tsd. globale partnerschaftliche Organisationen am 12.-18. November mit Unterstützung der Kauffman Foundation zusammen. In Belarus wird die Global Entrepreneurship Week seit 2011 durchgeführt. Partner der GEW in Belarus wurden US-Agentur für internationale Entwicklung, Entwicklungsbank von Belarus, Wirtschaftsministerium, Internationale Finanzkorporation und Botschaft Großbritanniens. Die Veranstaltung wird mit Unterstützung des belarussischen Ministerrates organisiert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk