Mobile Version
EG
Projekte
Services
Staatsorgane

MART und IFC signieren Kooperationsabkommen

Wirtschaft 25.04.2019 | 11:18
Während der Unterzeichnung. Foto: MART
Während der Unterzeichnung. Foto: MART

MINSK, 25. April (BelTA) – Das Ministerium für Antimonopolregelung und Handel von Belarus (MART) und die Internationale Finanzkorporation (IFC) haben das Kooperationsabkommen unterzeichnet. Das gab MART der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Als strategische Richtung der Zusammenarbeit zwischen MART und IFC wurden das Programm zur Entwicklung der Konkurrenz in Belarus und die Fahrpläne zur Entwicklung der Konkurrenz in einzelnen Wirtschaftssektoren bestimmt. „Das Ziel des Programms ist es, ein wettbewerbsfähiges Umfeld zu schaffen und zu entwickeln und Investitionen anzuziehen. Das wird letztendlich als Impuls für die nachhaltige Entwicklung der belarussischen Wirtschaft auf lange Sicht dienen“, erläuterte MART.

Darüber hinaus billigte das Abkommen einen Aktionsplan, der die Erstellung von Daten und die Berechnung des Wettbewerbsindex für Belarus in Schlüsselindustrien, die Arbeit an der Verbesserung der Antimonopolgesetzgebung mit Rücksicht auf internationale Erfahrungen, die Ausarbeitung von Empfehlungen zur Verbesserung der fachbezogenen Gesetzgebung vorsieht. Es ist geplant, eine Methodik zur Bewertung der Auswirkungen der Verabschiedung von Verordnungen auf die Wettbewerbsbedingungen sowie Schulungsmaßnahmen im Bereich Wettbewerbs- und Antimonopolregelung für einen breiten Kreis von Auszubildenden zu entwickeln.

Der Vertrag gilt bis zum 31. Dezember 2021.

Die Internationale Finanzkorporation ist eine Organisation der Weltbankgruppe, eine große globale Entwicklungsinstitution, die sich auf die Unterstützung des Privatsektors in den Ländern mit dem aufstrebenden Markt konzentriert. Der Gesamtbetrag der von der IFC während ihrer Investitionstätigkeit in Belarus bereitgestellten Mittel betrug $760 Mio. Die IFC leistet auch Beratungshilfe für die Regierung von Belarus, Staatsorgane und -organisationen, Privatunternehmen bei der Verbesserung des Investitionsklimas, der Verbesserung des Unternehmensumfelds und der Entwicklung des Privatsektors.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk